DAS: Optimierung von Briefkommunikation

FALLSTUDIE

Start | Projekte | DAS: Optimierung von Briefkommunikation

Die D.A.S. Rechtsschutz AG hat mit der Initiative Verständlichkeit und TextLab große Textmengen in kurzer Zeit optimiert.

Als Spezialversicherer im Rechtsschutz kämpft die D.A.S. Rechtsschutz AG immer wieder mit komplizierten Formulierungen und schwierigen rechtlichen Ausdrücken. Anfang 2012 startete die D.A.S. deshalb die Initiative Verständlichkeit. Ziel dieses Projekts ist es, die gesamte Unternehmenskommunikation zu optimieren und die Verständlichkeit zu verbessern. Die Kommunikation mit den KundInnen soll verständlich sein. Dabei soll sie aber höflich und vor allem korrekt bleiben.

Die meiste Kundenkorrespondenz erledigt die D.A.S. mit Briefen oder E-Mails. Mit diesen Kommunikationsmitteln will die D.A.S. ihre Gegenüber informieren oder eine Reaktion bewirken. Damit sie wie erwartet reagieren können, müssen die EmpfängerInnen die D.A.S. verstehen. Verständlichkeit ist somit ein zentraler Faktor für eine erfolgreiche Kommunikation mit den KundInnen.

Bei der Rechtsschutzversicherung geht es in erster Linie um Rechtsthemen. Die meisten Menschen sind aber mit der juristischen Fachsprache überfordert. Daher sorgt die D.A.S. dafür, dass sie komplizierte Themen verständlich vermittelt. In „Schreibwerkstätten“ hat die D.A.S. viele MitarbeiterInnen geschult. Mit der Anschaffung des Text-Analyse-Programms TextLab lässt sich die D.A.S. beim Verfassen der Texte helfen.

 

Autor: admin_comlab