Unsere Studie zu den Produktionformationsblättern, kurz PIB oder Beipackzettel genannt, ist abgeschlossen. Neben den interessanten Einblicken in den momentanen Stand der PIBs sind wir auch wieder auf verschiedene sehr interessante Beispiele gestoßen. Einige davon möchten wir euch in diesem Beitrag vorstellen:

Beispiele für lange Sätze:

„Unsere Leistung ist bei Selbsttötung innerhalb der ersten drei Jahre nach Vertragsabschluss und bei Ableben in unmittelbarem oder mittelbarem Zusammenhang mit kriegerischen Ereignissen oder bei vorsätzlichem Einsatz von atomaren, biologischen oder chemischen Waffen bzw. Stoffen unter Umständen auf die Auszahlung des Geldwerts des Deckungskapitals beschränkt“.

46 Wörter

„Der Versicherungsschutz gilt weltweit für Personen mit ständigem Wohnsitz in Deutschland oder Österreich – mit Ausnahme der Staatsgebiete, deren Staatsangehörigkeit die versicherte Person besitzt bzw. ihren ständigen Wohnsitz hat und bei Reisen in Staaten der nordamerikanische Freihandelszone NAFTA (USA, Kanada, Mexiko).“

42 Wörter

„Eine Erstattung erfolgt, sofern Versicherungsschutz über eine über das Mietwagenunternehmen oder den Reiseveranstalter abgeschlossene Kfz-Haftpflichtversicherung für den Fahrer des Mietwagens besteht, die mindestens den gesetzlichen Erfordernissen des Landes genügt, in dem sich der Unfall ereignet hat, und diese zur Deckung des Personen- /Sachschadens nicht ausreicht“.

46 Wörter

„Die vollständigen Angaben zu diesem Produkt, insbesondere zu den Bedingungen, Chancen und Risiken der unternehmerischen Beteiligung an den Emittenten sowie die zugrunde liegenden Verträge sind einzig dem durch die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) zur Veröffentlichung gestatteten Verkaufsprospekt dieses Produkts zu entnehmen, der alleinige Grundlage für den Anteilserwerb ist“.

49 Wörter

Beispiele für Fachsprache:

„Da der variable Vertragszinssatz an den des jeweiligen Neugeschäfts für Einlagen dieser Art gebunden ist, erhält der Kunde eine an die Marktentwicklung orientierte Verzinsung seines Guthabens.“

„Durch eine negative Kursentwicklung einzelner Aktien sowie der Aktien- und Kapitalmärkte insgesamt können die im Fonds vorhandene Vermögensgegenstände negativ beeinflusst und der Wert der Vermögensgegenstände reduziert werden“.

„Die Besteuerung des geförderten Kapitals und der Erträge aus ungefördertem Kapital erfolgt erst nachgelagert – jeweils anteilig im Jahr der Auszahlung des entsprechenden Guthabens an den Kunden“.

„Anlegern wird empfohlen, sich zusätzlich von einem Angehörigen der steuerberatenden Berufe über die steuerlichen Folgen des Erwerbs, des Haltens und der Veräußerung oder Ausübung bzw. Rückzahlung der Wertpapiere unter besonderer Beachtung der persönlichen Verhältnisse des Anlegers individuell beraten zu lassen“.

Diese Beispiele zeigen deutlich, dass es bei den PIBs doch noch das ein oder andere Optimierungspotential gibt.

Haben Sie weitere Beispiele? Schicken Sie uns Ihre besten Beispiele. Wir freuen uns.

Autor:

Als Kommunikationswissenschaftler beschäftigt sich Dr. Anikar Haseloff tagtäglich mit Sprache. Er lehrt und forscht zum Thema Verständlichkeit an mehreren Universitäten in Deutschland.